zum Inhalt

Rückblick

08.09.2013

Chorkonzert zum Tag des offenen Denkmals

Dom zu Halle (Saale)

Größten Wert auf excellente Akustik legten schon im 13. Jahrhundert die Erbauer der damaligen Klosterkirche – die Dominikaner. Selbst Kardinal Albrecht, der drei Jahrhunderte später diesen Sakralbau zu seinem Schatzkästchen erhob und wenig später unter dem Druck der Reformation floh, konnte neben all den gehorteten Reliquien dem Gotteshaus dennoch eines nicht rauben: seinen einzigartigen Raumklang. Diese herausragende Klangsituation wird im Wandelkonzert mit dem Kammerchor „vocHALes“ im Dom zum Tag des offenen Denkmals hör- und erlebbar.

Leitung: Robert Urmann


« zur Übersicht "Rückblick"

 
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden